Spielbericht Landesliga Männer: <br> SG 1.Herren – HSV Warberg/Lelm

Frust Niederlage gegen Warberg

SG Zweidorf/Bortfeld – HSV Warberg/Lelm 28:29 (14:10)

Diese Niederlage ist für uns super enttäuschend, so muss man es auf den Punkt bringen.

Am Spieltag hatten sich mit Stephan Waltermann und Phillip Lehne gleich noch zwei Spieler mit Grippe krank gemeldet. Andere Spieler waren ebenfalls erkältet. Das waren schon vor dem Spiel keine guten Vorzeichen.

Aber die Mannschaft von Trainer Martin Kays startete furios. Wir hatten den Tabellenführer gut im Griff und spielten unsere Angriffe bis zur Abschluss durch. Nach 12 Minuten lag die SG mit 6:2 in Führung. Die Drachen boten den Gästen mit ihrer kompakten, gut abgestimmten Abwehr nur wenige Torchancen. Bis zur 25 Minute kam Warberg bis auf 12:10 heran. Die Drachen legten nach und führten zur Pause 14:10. Fast mit dem Pausenpfiff hätte auch noch das 15:10 fallen können. Unser Spielaufbau war flüssig und in Ordnung.

Der zweite Durchgang entwickelte sich dann jedoch zu einem offenen Schlagabtausch. Warberg stellte um und war nur wesentlich besser im Spiel. In der Abwehr hatten wir weniger Zugriff und ließen leichte Gegentore zu. Im Angriff sagen ließen wir Möglichkeiten aus.

In der 41. Minute schafften sie zum ersten Mal den Ausgleich mit 19:19 . In dieser Phase spielten wir zu überhastet und schlossen die Spielzüge zu schnell ab. Die Würfe waren nicht mehr präzise genug. Zudem handelten wir uns ein paar blöde Zeitstrafen ein.

Aber wir kämpften weiter. Nach 53 Minuten gingen die Gäste erstmalig mit 24:25 in Führung. Beim Stand von 26:26 unterliefen uns erneute leichte Fehler, sodass Warberg bis auf 26:28 und 27:29 davon zog. Die Drachen ließen nicht locker, trafen zum 28:29 und hatten auch noch per Konter die Chance auf 29:29, doch der HSV TW hielt den freien Wurf.

Die Niederlage ist total ärgerlich. Hier haben wir Punkte verschenkt.

Spielprotokoll/Kader/Torschützen